Donnerstag, 21. Oktober 2010

Ehm ja....Dai Nang.

Donnerstag/Freitag, Nachts...(!!!)


Ja schon heftig...trotz meiner dahinschwindenen, LETZTEN  Ferientagen fand ich nicht die Zeit dazu mich der Fortsetzung zu widmen,


bis jetzt.


Wie in den letzten Tagen plagt mich erneut Insomnia und ich fühle mich wach...
und das ohne Red Bull /  Cola / Kaffee oder sonstigen Koffeinpushern.


Nun gut wo war ich den stehengeblieben?


Dai Nang.




Wie im vorherigen Blogeintrag erwähnt gabs ne Spritztour rüber in so ein Freizeitpark.
Dort angekommen, wirkte alles irgendwie so... "merkwürdig".
Zu sehen war kein ein richtiger Freizeitpark( Keine Riesenräder, Stände mit Zuckerwatte oder Sonstiges),
sondern ein großes Eingangstor umgeben von einer Mauer...
Umrum waren nur Grünanlagen,  2 Straßen und Schilder die den Weg zu den Parkplätzen zeigte.








schaut genau hin,
dann seht ihr auch ein kleines
Kind






















Sah alles ziemlich leer aus.


Wie ich erfahren habe, gab es innerhalb der Mauern auch eine Art Pagode.
Natürlich hab ichs mir nicht nehmen können auch dort einen Abstecher zu machen.
Aus "Respektsgründen" habe ich innerhalb  der Pagode keine Fotos gemacht,
hoffe dennoch das die Bilder euch trotzdem gefallen :)





















Insgesamt wars ne schöne Erfahrung.
Meine Eltern waren zufrieden.
Ich hab ein paar Fotos schießen können.
Ich saß nicht nur zu Hause &


mein Arsch vom langen Mopedfahren richtig wehgetan.




That´s it!

Kommentare:

Thii hat gesagt…

wirklich schöne fotos :)

Das 11. und 13. gefällt mir sehr gut. Konntest du den Regenbogen auch anfassen ? :D

Gute Idee ich glaube ich werde beides im Nächsten Post machen :)

Hana hat gesagt…

Unfug hab ich nicht wirklich gemacht, sondern nur Fotos.. außer natürlich ich habe damit irgendwelche Geister eingefangen, aber ich glaube eher nicht. ;D